Ich grüesse Euch

6 Kommentare

From: Balder – Thule Gesellschaft
Date: 2013/6/22
Subject: Ich grüße euch,

Die Vorsehung hat mich heute auf eure Weltnetzseite geführt, und ich bin beindruckt. Selbst in diesem entlegenen Winkel der Welt werden unsere Tradition und unsere Werte hoch gehalten. Seid euch unserer Unterstützung gewiss!

Heil und Seegen
Balder
balder@thule-gesellschaft.org
GEMEINSAM WERDEN WIR STARK!
www.thule-gesellschaft.org

Schnee in Südafrika: Ausnahmezustand von Behörden ausgerufen

5 Kommentare

снег снегопад траваFoto: EPA

Ein außergewöhnlich kaltes Wetter herrscht gerade in der südafrikanischen Hauptstadt Kapstadt, die eigentlich in einer subtropischen Zone liegt. Die Stadt ist zum ersten Mal seit vielen Jahren mit Schnee bedeckt.
Laut den Berichten der lokalen Medien bedeckten in der vergangenen Nacht Schneeflocken und Hagel die Uferpromenade von Kapstadt, ferner ist auch Eis am Uferwasser zu sehen.

Für die ärmere Schichten der Bevölkerung wurde die Lage zu einer Katstrophe: ihre Hütten werden mit eiskaltem Wasser überflutet bzw. von starkem Wind verweht. In der Umgebung von Kapstadt wurden insgesamt mehr als 500 Wohnhäuser zerstört, über 2.000 Menschen wurden obdachlos. Behörden riefen Notstand in der Hauptstadt aus.

Quelle: Schnee in Südafrika: Ausnahmezustand von Behörden ausgerufen

Der Gaskrieg «Die Gas-Falle» als das Präludium zum dritten Weltkrieg

3 Kommentare

Geschrieben von Maria Lourdes – 21/05/2013

dunkle wolkenDie Weltpolitik gleicht derzeit einem aufziehenden Gewittersturm. Ob in Schwarzafrika oder Lateinamerika, in Arabien oder im Mittleren Osten – überall braut sich Unheilvolles zusammen.

Der Abzug der USA aus dem Irak und Afghanistan hinterlässt zerrüttete Staaten, die in ethnischen und religiösen Kämpfen versinken. Der Konflikt um Irans Atompolitik spitzt sich gefährlich zu.

Die Atommacht Pakistan -ein Pulverfass- ist täglich das Ziel von Drohnen-Angriffen der Obama-Administration. Der Bürgerkrieg in Syrien droht zum Flächenbrand zu werden. Die Zahl der »failed states«, Brutstätten des Terrorismus von CIA, MI 6, Mossad und Co. finanziert- nimmt beständig zu, vor allem in Afrika.

Zu allem Überfluss stolpern Europa und Amerika von einer -gewollt inszenierten-Finanzkrise in die nächste und erweisen sich international zunehmend als handlungsunfähig. Gleichzeitig wächst mit China eine neue Supermacht heran, die die weltpolitischen Gewichte nach Asien verschiebt. Mehr

Walpurgisnacht – 1. Mai: Hintergründe und Ursprung

5 Kommentare

J. Praetorius: Blockes-Berges Verrichtung, 1668 | Public Domain

Ganz Europa feiert in der Nacht vom 30. April auf dem 1. Mai die so genannte Walpurgisnacht – auch als „Hexen- oder Freinacht“ bekannt. Bei den heutigen Feierlichkeiten gehen jedoch die historischen und mythologischen Wurzeln dieses uralten Brauchtums mehr und mehr verloren.

Grundsätzlich zelebrierten viele vorchristlichen Religionen zu dieser Zeit ein Fest, das die wiederkehrenden Naturkräfte und die warme Jahreszeit feierte. Bei den Kelten hieß dieses Fest Beltane oder Beltaine und wurde traditionell wohl in der ersten Vollmondnacht zwischen der Tagundnachtgleiche des Frühjahrs und der Sommersonnenwende – also meist Anfang Mai – gefeiert. Im keltischen Jahreskreis stand Beltane somit als das jahreszeitliche Gegenstück zu Samhain, dessen Überbleibsel wir heute als Halloween kennen.
Auch die Vorstellung, dass in der Hexennacht die Hexen (weibliches Prinzip) mit Teufeln (männliches Prinzip) tanzen und es auch sonst wild treiben, geht wohl auf die alten Feierlichkeiten zurück, bei welchen sich Schamanen, Druiden und PriesterInnen mit den neu erwachenden Naturkräften zusammen taten. Die Darstellung des Naturgottes Pan mit seinen Hörnern, dem Hinterleib eines Ziegenbockes und dem Schwanz, spiegelt noch heute die sprichwörtliche „Verteufelung“ der alten Gottheitsbilder im Rahmen der Christianisierung wider. Mehr

Adolf Hitler Ein Leben für Deutschland und Europa geb. am 20.04. 1889

10 Kommentare

hitler_belovedAdolf Hitler Ein Leben für Deutschland und Europa
Eine Zusammenstellung von Leser Thulkraft

Adolf Hitler, einst umjubelt und geliebt, ist heute als der größte Verbrecher angeklagt. Keiner wagt es, ihn zu verteidigen. Er, der uns einst selbst verteidigt hat, konnte sich gegen die Anklagen nicht verteidigen, weil es kein unabhängiges, neutrales Gericht gab. Das Nürnberger Tribunal war befangen und urteilte in eigener Sache. Sicherlich haben sich die Verteidiger der Angeklagten für ihre Mandanten voll eingesetzt. Es war ihr Ziel, ihre Mandanten zu entlasten. So wurde alle Schuld denen zugeschoben, die sich nicht mehr verteidigen konnten. Die Schuldfrage war aber nicht Gegenstand dieses Prozesses. Sie wurde von den Siegern festgelegt und bleibt heute unantastbar und gerichtsnotorisch bekannt. Alle Beweise von Zeugen und Sachverständigen wurden abgelehnt.

MEIN BRUDER

Als Schwester des Mannes, der sich für Deutschland aufgeopfert hat, schrieb ich dieses nieder in der ersten Nachkriegszeit:
Ihr Herren – vergeßt nur eines nicht! Euer Name wird längst mit Eurem Leichnam zerfallen – vergessen und vermodert sein – während der Name Adolf Hitlers immer noch leuchten und lodern wird! Ihr könnt ihn nicht umbringen mit Euren Jauchekübeln, ihn nicht erwürgen mit Euren tintenbeklecksten, schmierigen Fingern – seinen Namen nicht auslöschen aus hunderttausend Seelen – dazu seid Ihr selbst viel, aber auch schon viel zu klein!…..

Adolf Hitler Ein Leben für Deutschland und ….. von TK   als 7 Seiten PDF

USA planen Syrien-Invasion mit 20.000 Mann von Jordanien aus

5 Kommentare

Chairman of the US Joint Chiefs of Staff Army Gen. Martin Dempsey (L) and Defense Secretary Chuck Hagel

Chairman of the US Joint Chiefs of Staff Army Gen. Martin Dempsey (L) and Defense Secretary Chuck Hagel

Das US-Militär verlegt weitere Truppen nach Jordanien; sie sollen demnächst für die Invasion Syriens unter dem Vorwand der Sicherung von Chemiewaffen auf 20.000 Mann aufgestockt werden.

Heute wurde bereits die Entsendung von 200 Mann der 1. US-Panzerdivision nach Jordanien bekanntgegeben, um “kleine Hauptquartiere” an der jordanisch-syrischen Grenze für die Planung von potentiellen militärischen Operationen aufzubauen. Die Planung umfasst auch die schnelle Bereitstellung von amerikanischen Truppen, sobald das Weiße Haus eine Entscheidung zugunsten einer Intervention trifft. Dies berichtet am Donnerstag die The Los Angeles Times unter Berufung auf hohe US-Beamte.

Die Zeitung sagte weiter, dass die Verlegung der Truppen die erste sei, welche amerikanische Militäramtsträger explizit als einen möglichen Schritt für eine direkte militärische Einmischung in Syrien bezeichneten. Das erste Kontingent der US-Streitkräfte wird wahrscheinlich noch in diesem Monat in Jordanien eintreffen, aber der Großteil der Truppen wird im Mai verlegt und an einer jordanischen Kaserne stationiert. Mehr

Der Seher Nicolaas van Rensburg über die Endzeit

5 Kommentare

van Rensburgvon DFK

Im ganzen Internet findet man kaum Informationen über den Buren Nicolaas van Rensburg. Besonders viel hat er über den 3. Weltkrieg gesehen. Nicolaas van Rensburg kam am 30. August 1864 als Kind einer Burenfamilie im südafrikanischen Wolmaransstad zur Welt. Statt die Schule zu besuchen musste er seinem Vater auf dem Bauernhof helfen. Während er zwar ansatzweise die Buchstaben und Worte  in der Bibel lesen kann bleibt er des Schreibens unkundig. Sein einziges Buch war und blieb die Bibel. Erst viel später bat er seine Tochter, seine Visionen aufzuschreiben. Aus diesen Aufzeichnungen entstand das Buch “voice of a prophet”. Die Übersetzung  ”Worte eines Propheten, der Seher van Rensburg” – gibt es seit 2006 auch übersetzt in den Buchläden. Mehr

Older Entries Newer Entries