Libanon und Syrien haben ihre Souveränität über das ganze Land zurückerobert.

1 Kommentar

von Thierry Meyssan
Seit elf Monaten destabilisieren die westlichen Mächte und die Golfmonarchien Syrien. Mehrere Tausend Söldner haben sich ins Land geschmuggelt. Von Büros aus Saudi-Arabien und dem Katar im Schoss der extremistischen, sunnitischen Umwelt angeheuert, sind sie gekommen um den „alawitischen Thronräuber“ Bachar el-Assad zu stürzen und eine Diktatur wahhabitischen Natur durchzusetzen. Sie verfügen über High-Tech Militärmaterial, Infrarot-Nachtsichtgeräte, Kommunikationszentren, Roboter für den Straßenkampf. Von den NATO-Mächten verdeckt unterstützt, haben sie außerdem Zugang zum unumgänglichen militärischen Nachrichtendienst, speziell zu Satellitenbildern der syrischen Truppenbewegungen und telefonischen Abhörgeräten.  Mehr

ACHTUNG EIN 3. PEARL HARBOUR KÖNNTE UNMITTELBAR BEVORSTEHEN

7 Kommentare

ACHTUNG EIN 3. PEARL HARBOUR KÖNNTE UNMITTELBAR BEVORSTEHEN.flv
Eine konkludente Kette von Indizien führt zu einem furchtbaren Schluß
und einem möglichen Einstiegsszenario in die heisse Phase des 3. Weltkrieges!

Bitte helft alle mit, dieses spezielle Ereignis zu verhindern, indem das Wissen
um diese Pläne großflächig verbreitet wird, damit niemand mehr die Lügen der
Mainstream-Medienhuren im Zusammenhang mit diesem Ereignis (sollte es, oder
etwas vergleichbares dennoch stattfinden) glauben wird!

Vielen Dank euch allen!


25.01.12 Die USS Enterprise ist ein aktiver Flugzeugträger derUS- Navy. Das 1961 in Dienst gestellte Schiff war der erste Flugzeugträger mit Kernenergieantrieb und zum damaligen Zeitpunkt das größte Kriegsschiff der Welt.

Der Flugzeugträger soll zum Ende des Jahres nach 51 Jahren auf See außer Dienst gestellt werden. Die Abwrackung des Schiffes ist extrem teuer, vor allem wegen der acht Nuklear-Reaktoren, die beim Abwracken enorme Kosten verursachen. Mehr

Absetzbewegung – NSL

6 Kommentare

Über dieses Gebiet, dieses Thema ist schon viel geschrieben und gesagt worden. Das Buch: „Für Hitler am Südpol“, welches ich besitze, ist hierzu sehr umfangreich und daher sehr aufschlußreich. Aber losgelöst kann Neu-Schwabenland vom damaligen Deutschland, der Geschichte und der Absetzbewegung nie betrachtet werden und einige Punkte müssen angesprochen werden, die noch nie ein Thema waren. Einige dieser Punkte kann man rechnerisch als Mindestwert ermitteln, festlegen, was sehr viel Zeit beansprucht bei einer Ausarbeitung oder wie ich es jetzt machen werde, ganz einfach abfragen, mit den richtigen Gedanken dazu. Dies setzt aber auch ein gewisses Maß an Wissen voraus.
Anfang des 20.ten Jahrhunderts hatten alle Großmächte Kolonien die ihnen Reichtum u.a. einbrachten, das Deutsche Reich hatte zu dieser Zeit keinen nennenswerten Gewinn durch seine Kolonien, auch weil die Deutschen die Kolonien eher als Handelspartner ansahen und sich als Schutzmacht. Trotzdem war das Deutsche Reich wirtschaftlich stärker geworden gegenüber den anderen Staaten und ist dann durch die aufgezwungene Niederlage des 1.ten Weltkrieges als weitere Kolonie für die Großmächte hinzugekommen. Europäer haben ihresgleichen ausgebeutet, in Elend leben lassen und am Ende verhungern lassen um des Profites Willen….

Quelle Text und weiter als PDF: Neu-Schwabenland

Bericht: Oberster US-General bekräftigt Angriffsplanungen gegen Iran ein

2 Kommentare

Von Paul Müller

Der Chef der Joint Chiefs und damit höchstrangige US-Soldat, Martin Dempsey, hat in einem Interview Angriffsvorbereitungen der USA gegen iranische Atomanlagen eingeräumt. Derartige Maßnahmen seien “ausführbar, falls sie nötig werden”, so Dempsey während eines Afganistan-Aufenthalts gegenüber dem Fernsehsender CNN. Er verwies dabei auf die länger bekannte Haltung der Obama-Regierung, mit Blick auf das iranische Atomprogramm als Optionen zu prüfen. Auch einen Angriff Israels wollte er nicht ausschließen.

“Meine größte Sorge ist, daß sie unsere Entschlossenheit unterschätzen,” so Dempsey. Die Planungen eines militärischen Vorgehens liefen hinter den Kulissen und würden umgesetzt, wenn der Präsident dies anordne. Ob der General selbst eine Militärschlag befürwortet, blieb etwas unklar. “Jede Fehleinschätzung könnte dazu führen, daß wir in einen Konflikt gezogen werden, und das wäre eine Tragödie für die Region und der Welt.” Mehr

Syrien bekommt schlagkräftige Hilfe

Hinterlasse einen Kommentar

Während die von Zionisten dominierte NATO und Golf-Diktaturen Libyen in die Steinzeit zurückbomben konnten, ohne dass die mit Libyen alliierten Afrikaner und Südamerikaner da viel dran ändern konnten, bekommt Syrien nun massive Hilfe, um sich gegen den gegen Syrien analog entwickelten US-geführten Kriegsplot zur Wehr zu setzen.

Die Grenzen zu den Kriegstreibern Türkei und Jordanien hat Syrien mit Tausenden von Panzern in der Operation „Zerstörung der Illusion“ gesichert.

Nachdem der Iran der Türkei klargemacht hat, dass ein Krieg gegen Syrien ein Krieg gegen den Iran ist, und die Türkei, wenn sie Kriegsoperationen gegen Syrien durchführt, sich damit im Krieg mit dem Iran befindet, zeigt nun auch der Iran, wo er steht. Nicht nur der in der Regierungskoalition des Irak vertretene Kleriker Muqtada al-Sadr steht auf der Seite Syriens, sondern auch Regierungschef Nuri al-Maliki, der seine Exiljahre in Syrien verbracht. So wie es aussieht, haben Flugzeuge aus dem NATO-Kriegtreiberstaat Türkei nun Landeverbot im Irak, der Iran wird die von den USA bis Jahresende zu räumenden Basen im Irak sichern und der Irak eine Sicherheitskooperation mit dem Iran eingehen.
Im Nordwesten des Irak hat Bashar al-Assad ohnehin einen guten Namen, weil er den sunnitischen Widerstand gegen die US-Besatzung des Irak unterstützt hat. Über die Grenze zum Irak kommt damit für Syrien keine Bedrohung, sondern sie ist frei für irakische und iranische Hilfe aller Art. Mehr

Massensterben deutscher Kriegsgefangener in US-Lagern

2 Kommentare

6. Oktober 2011 von honigmann

Offizier der US-Army, hat sich bei Angehörigen der deutschen Armee für das Massensterben deutscher Kriegsgefangener in US-Lagern nach dem Zweiten Weltkrieg entschuldigt.

Major Merrit Drucker, pensionierter Offizier der US-Army, hat sich bei Angehörigen der deutschen Armee für das Massensterben deutscher Kriegsgefangener in US-Lagern nach dem Zweiten Weltkrieg entschuldigt. Nach umfangreichen privaten Ermittlungen in den USA und Deutschland drückte er in einem Schreiben an Max Klaar – Oberstleutnant der Bundeswehr a.D. und Vorsitzender des Verbandes deutscher Soldaten / VdS – sein Bedauern über die todbringenden Bedingungen in den US-Lagern aus, unter denen rund 750.000 Deutsche Soldaten starben, weil ihnen Nahrung und schützende Unterbringung verweigert worden waren.

Auf Befehl des amerikanischen Oberbefehlshabers General Dwight D. Eisenhower war es deutschen Zivilisten – unter der Androhung erschossen zu werden – verboten, den Gefangenen Nahrungsmittel zu geben.

Major Drucker bildete mit Personen aus Deutschland, Großbritannien, Kanada und den USA ein sechsköpfiges Komitee, das weitere Untersuchungen durchführen soll und sich aufgrund der Erkenntnisse mit weiteren Gesten des entschuldigenden Bedauerns an noch lebende Opfer, Familien der Toten und Veteranen-Verbände wenden wird. Mehr

Samson-Option

9 Kommentare

Nato Angriff auf Syrien und die Samson-Option Israels

Die Konsequenzen eines Angriffs auf Syrien könnten verheerend sein.
Ein russischer Geheimdienstbericht, der am 24.08.2011 veröffentlicht wurde, führt aus:

Sobald die ersten Bomben auf Syrien fallen, werden ca. 75000 Raketen auf den ganzen Nahen Osten herniedergehen, speziell auf Israel. Zwei Stunden später werden die Israelis ihre “Samson“-Option ausführen.

Dabei werden Atomwaffen nicht nur auf die arabischen Länder abgefeuert, sondern auch auf ganz Europa, was in einem nuklearen Holocaust münden wird. Israel würde Europa im Zuge seiner Samson-Option angreifen.

Mehr

Russia Reports Nuclear Explosions Hit Vast US Military Tunnel Network

1 Kommentar

Russia Reports Nuclear Explosions Hit Vast US Military Tunnel Network

By: Sorcha Faal, and as reported to her Western Subscribers

A frightening foreign military intelligence directorate (GRU) report circulating in the Kremlin today states that over the past nearly 36 hours the vast intercontinental military tunnel complex constructed by the United States Air force over the past nearly 45 years was hit with two powerful nuclear explosions at its main terminuses in Colorado and Virginia used nearly exclusively by the Central Intelligence Agency (CIA).

According to this report, this unprecedented nuclear attack began on the evening of 22 August when one of the main air pressure relief tunnels for this CIA tunnel, located at MacDill Air Force Base in Tampa Florida, was forced open allowing millions of cubic feet of air to rush suddenly into the atmosphere. The unique sound of this event was captured by video [1st video left] during a baseball game being played at Tropicana Field near MacDill, though US officials blamed the “mystery noise” on a faulty sound system. Mehr

Britischer Abzug schneller

27 Kommentare

FUFOR Blitz-Info

Schneller als gedacht und völlig überraschend erreichte diese Meldung auch den Bürgermeister von Celle.

Eine Verlegung nach Zypern steht an. Warum so fluchtartig? Helfen da die Eigentümer Deutschlands nach, oder werden die Truppen im Rahmen der geplanten Neuordnung des nahen Ostens im Mittelmeerraum gebraucht?
Die Luft wird wohl immer dünner für unsere “Besatzer”!
KHS

http://www.bild.de/regional/hannover/hannover-regional/britische-soldaten-verlassen

siehe auch:
Der Truppenabzug aus dem Rattenloch beginnt also:
Obama beordert Tausende Soldaten in die Heimat

Massive Truppenbewegungen in den USA

10 Kommentare

Massive Truppenbewegungen in den USA – FEMA einbezogen

In den USA finden derzeit massive Truppenbewegungen statt. Immer neue Flugverbotszonen (siehe ganz unten) werden verhängt. Es liegt etwas in der Luft. Die NASA hat eine ominöse Warnung  ausgesprochen.
Die Lage in den beiden Atomkraftwerken am Missouri   ist prekär.

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 114 Followern an