Zelle Mandelas

6 Kommentare

Zelle MandelasSo werden wir angelogen von der Judenpresse.

Die ersten Bilder zeigen Obama als er vor kurzem in Süd Afrika war.

Obama besuchte Robben Island (Robben Insel) und ist zu sehen in der Zelle von Mandela.

Das Bild zeigt ein Bett auf dem Boden.

In den älteren Bildern weiter unten ist Mandela in derselben Zelle zu sehen wo er ein Bett hat, und auch sonst gut eingerichtet ist.

Weitere Bilder zeigen Mandela in seinem Luxus Gefängnis mit Schwimmbad.

Ein gutes Leben hatte er im Gefängnis, wo er doch ein Mörder und Terrorist ist.

(Für weitere Fotos bitte Link HERE anklicken)

Robben Island Jail: Obama Visits Mandela Cell
The US President visits the jail with his wife and daughters in what he called a „great privilege and honour“.
To read the article and view the video click HERE

Mehr

Der Gaskrieg «Die Gas-Falle» als das Präludium zum dritten Weltkrieg

3 Kommentare

Geschrieben von Maria Lourdes – 21/05/2013

dunkle wolkenDie Weltpolitik gleicht derzeit einem aufziehenden Gewittersturm. Ob in Schwarzafrika oder Lateinamerika, in Arabien oder im Mittleren Osten – überall braut sich Unheilvolles zusammen.

Der Abzug der USA aus dem Irak und Afghanistan hinterlässt zerrüttete Staaten, die in ethnischen und religiösen Kämpfen versinken. Der Konflikt um Irans Atompolitik spitzt sich gefährlich zu.

Die Atommacht Pakistan -ein Pulverfass- ist täglich das Ziel von Drohnen-Angriffen der Obama-Administration. Der Bürgerkrieg in Syrien droht zum Flächenbrand zu werden. Die Zahl der »failed states«, Brutstätten des Terrorismus von CIA, MI 6, Mossad und Co. finanziert- nimmt beständig zu, vor allem in Afrika.

Zu allem Überfluss stolpern Europa und Amerika von einer -gewollt inszenierten-Finanzkrise in die nächste und erweisen sich international zunehmend als handlungsunfähig. Gleichzeitig wächst mit China eine neue Supermacht heran, die die weltpolitischen Gewichte nach Asien verschiebt. Mehr

Germanische Heilkunde – Strafverfahren gegen Dr. Hamer wegen Susanne Rehklau

5 Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Freunde der Germanischen Heilkunde,

Der Fall Susanne Rehklau
http://www.germanische-heilkunde.at/index.php/tags-artikelliste/tag/REHKLAU+Susanne.html

Man wirft Dr. Hamer vor, er habe versucht, Susanne mit Absicht zu töten!!
Die Absurdität dieses Vorwurfs bringt RA Koch treffend auf den Punkt.

Die Justiz im In- und Ausland scheint bei dem Namen Hamer in den Rinderwahnsinn zu verfallen (Zitat). Man spürt förmlich die blinde Wut und den abgrundtiefen Haß. Von Rechtsstaatlichkeit, im Sinne von Gerechtigkeit, findet man keine Spur mehr. Als Bürger ergreift einem schier die Angst vor solcher Staatswillkür.

Und über die Schulter des Gerichts grienst hämisch die Schuldmedizin Mehr

NJ: Die Mord-Vorratshalden der BRD

2 Kommentare

Für die Durchsetzung dieser Politik werden die Mord-Vorratshalden angelegt!Für die Durchsetzung dieser Politik werden offenbar die Mord-Vorratshalden angelegt! (Bild: Grüne und Linke bei 1990-Demo)

Am 3. Dezember 2012 sagte Mario Melzer, Kriminalhauptkommissar beim Landeskriminalamt Thüringen, vor dem sogenannten Thüringer Neonazi-Ausschuss als Zeuge aus. Seine Aussage untermauert die Vermutung einmal mehr, dass es sich bei den sogenannten NSU-Verbrechen um Systemmorde handelt.

Wir berichteten bereits ausgiebig über die Geheimdienstmorde an Ausländern, allgemein bekannt als „NSU-Verbrechen“. Die Beschuldigten können nicht mehr reden, sie haben sich angeblich selbst getötet, obwohl verbotene Zeugenaussagen gleich nach den Schüssen im Wohnwagen eine Person verschwinden sahen. Somit bleibt nur die unbewiesene Systembehauptung übrig, die beiden Beschuldigten Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos hätten sich selbst getötet. Doch durch die neuerliche Zeugenaussage des Kommissars Melzer von LKA-Thüringen verdichten sich die Hinweise immer mehr, dass es sich bei diesen Verbrechen tatsächlich um Systemmorde handelte. Mehr

Französischer Geheimdienst war am Mord an Ghaddafi beteiligt

6 Kommentare

Corriere della Sera: Französischer Geheimdienst war am Mord an Ghaddafi beteiligt

Kommentar: SarkoCIA hat eine Menge Dreck am Stecken. Aber einen Mann in seiner Position passiert nichts, er ist unantastbar. Im Marz 2012 war in der Presse wieder über die angeblichen Millionenhilfen von Ghaddafi für Sarkozy im Wahlkampf 2007 die Rede. Das investigative Online-Magazin Mediapart hatte veröffentlicht, dass das Regime von Muammar al-Gaddafi Sarkozy im Wahlkampf 2007 finanzielle Hilfe angeboten habe:

“Demnach war Libyen bereit, Sarkozys Kampagne vor fünf Jahren mit 50 Millionen Euro zu unterstützen. Mediapart hat ein Dossier mit den Recherchen online gestellt, darunter ein heikles Dokument: In dem Schriftstück von 2006 ist von einer “Grundsatzvereinbarung” die Rede, die “Wahlkampagne des Präsidentschaftskandidaten Nicolas Sarkozy mit einem Betrag in Höhe von fünfzig Millionen Euro” zu unterstützen. Unterschrieben hat die Absichtserklärung der frühere libysche Auslandsgeheimdienstchef Mussa Kussa. Ob das Geld tatsächlich geflossen ist, bleibt offen.

In dem Dokument heißt es, die Vereinbarung sei im Anschluss an ein Treffen im Oktober 2006 geschlossen worden, an dem unter anderem der damalige libysche Militärgeheimdienstchef Abdallah al-Senussi und der frühere französische Innenminister Brice Hortefeux teilgenommen hätten. Hortefeux sagte Mediapart, er habe Kussa niemals getroffen. Mehr

Eine Analyse der Erpressung – die historische Wurzellüge

20 Kommentare

 Kategorie Russland – HOLO-Kost – Khazaren – Matrix

ACHTUNG – die Inhalte dieses Beitrages sind absolut in diesem Zusammenhang zu  sehen – wie sonst könnte man eine LÜGE aufrecht erhalten, wenn man nicht einentsprechendes Drohpotential hätte, welches nicht weltweit über ATOMKRAFT festgemeiselt scheint: …….Statistik Zahl der Juden in der Welt:

1930-2009 (in Millionen)

The National Council of Churches, USA 1930 15,0
The National Council of Churches, USA, 1951 15,31
The Jewish Encyclopaedia, USA 1933 15,6
World Almanach (American Jewish Committee, 1939) 15,6
World Almanach (American Jewish Committee, 1945) 15,19
World Almanach (American Jewish Committee, 1946) 15,75
World Almanach (American Jewish Committee, 1947) 15,69
World Almanach (American Jewish Committee, 1948) 15,5
World Almanach (American Jewish Committee, 1949) 15,5

. . . wenn wir nun noch berücksichtigen, wie normal es für die ZIONISTEN ist, ein anderes Wort für KHAZAREN – Westjuden, einen neuen Namen anzunehmen, sich eine neue Identität zu geben, dann ist es nochmal glaubwürdiger, an all dem HC-HOKUSPOKUS zu zweifeln……

Veröffentlicht am 27. August 2012

Quelle und komplett: http://siriusnetwork.wordpress.com/2012/08/27/eine-analyse-der-erpressung-die-historische-wurzelluge/ 

Umerziehung der Deutschen als Teil der Psychologischen Kriegführung

7 Kommentare

Den folgenden Artikel von  Hans-Joachim von Leesen hab ich auf der Webseite “Archiv des verbotenen Wissens” entdeckt. Einer Webseite deren Besuch sich lohnt, sagt Maria Lourdes!

Umerziehung der Deutschen als Teil der Psychologischen Kriegführung

Ausgangspunkt – Krieg – das ist in der Vorstellung der meisten Menschen der Kampf von Streitkräften zu Lande, zu Wasser und in der Luft, um gewaltsam politische, wirtschaftliche, ideologische oder militärische Interessen von Staaten durchzusetzen.

Erst beim zweiten Hinsehen fällt auf, dass solche Auseinandersetzungen auch auf wirtschaftlichem Gebiet stattfinden. So versucht ein Staat einem anderen seinen Willen aufzuzwingen, indem er beispielsweise über ihn einen wirtschaftlichen Boykott verhängt wie etwa die USA gegenüber Kuba, oder wie im Ersten Weltkrieg Großbritannien sich bemühte, mit Hilfe einer Blockade Deutschland auszuhungern. Es fehlt die dritte Variante der Kriegführung, die in der Neuzeit immer mehr an Bedeutung gewonnen hat und umso wirksamer ist, je weniger die Gegenseite sie bemerkt. Es ist die Psychologische Kriegführung, die beispielsweise eine überaus wichtige Rolle spielte in der Auseinandersetzung zwischen der Sowjetunion und der von den USA geführten Welt, und die unter dem Begriff „kalter Krieg“ in die Geschichte einging. Mehr

Older Entries