снег снегопад траваFoto: EPA

Ein außergewöhnlich kaltes Wetter herrscht gerade in der südafrikanischen Hauptstadt Kapstadt, die eigentlich in einer subtropischen Zone liegt. Die Stadt ist zum ersten Mal seit vielen Jahren mit Schnee bedeckt.
Laut den Berichten der lokalen Medien bedeckten in der vergangenen Nacht Schneeflocken und Hagel die Uferpromenade von Kapstadt, ferner ist auch Eis am Uferwasser zu sehen.

Für die ärmere Schichten der Bevölkerung wurde die Lage zu einer Katstrophe: ihre Hütten werden mit eiskaltem Wasser überflutet bzw. von starkem Wind verweht. In der Umgebung von Kapstadt wurden insgesamt mehr als 500 Wohnhäuser zerstört, über 2.000 Menschen wurden obdachlos. Behörden riefen Notstand in der Hauptstadt aus.

Quelle: Schnee in Südafrika: Ausnahmezustand von Behörden ausgerufen