Die Bundespruefstelle fuer jugengefaehrdende Medien hat sich an den Domaininhaber gewandt.  

Siehe die Dokumente im Anhang.

Das Deutsche Afrika Korps, vorher genannt der Bund der Deutschen in Afrika, bekam heute folgendes Schreiben von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien.

Das Deutsche Afrika Korps will dazu öffentlich Stellung nehmen.

  1. Diese Internet Seite wird NICHT von Deutschland aus betrieben, sondern ausserhalb. Deswegen sind wir nicht gebunden and die Gesetzgebung der BRD.
  2. Der Inhalt dieser Internetseite ist nicht Jugendgefährdend, sondern bringt die Wahrheit die so sehr gefürchtet wird in Deutschland. Wir erzählen keine Lügen, sondern bringen die Wahre Deutsche Geschichte.
  3. Es ist Frechheit ohne gleichen uns eine Frist von 2 Wochen zu stellen.

(Fortsetzung folgt als Kommentar vom D.A.K.)