Die UNO hat die Welt gerade darüber informiert, dass leider keine Hilfsgüter in die belagerte Stadt Sirte geliefert werden können. Aber sie können ununterbrochen Bomben abwerfen. (video)

Sie können ohne weiteres soviel Bomben abwerfen, dass 160 Kinder in den letzten 2 Wochenin Sirte ihr Leben verloren. Können Sie keine Medikamente und Nahrung von ihren Flugzeugen anstatt der Bomben abwerfen? Aber sie wollen gar nicht! Dafür jammern sie der Welt vor, sie könnten ihre Hilfslieferungen nicht an die Orten des Geschehens liefern- welche Heuchler!

Die Wahrheit ist, dass diese NGO‘s von denselben Lumpen in London gesteuert werden, wie die NATO selbst. (video)

In Wahrheit ist, dass die Hilfe gar nicht in Sirte ankommen soll, um die Moral der Bevölkerung zu brechen, damit sie sich den Kolonialisten ergibt!

Was sich hier abspielt, ist ein ungeheurerliches Verbrechen gegen die Menschlichkeit, ausgeführt von denen, die sich als Schützer der Menschheit ausgeben. Was kann man von einer solchen Organisation schon erwarten, die Waffen an die Söldner der NATO liefert, die Sirte angreifen. Hier das Video, bitte die Stelle 00.03sec beachten.

Der Rote Halbmond (Verpackungen der Waffen beachten!!) liefert Waffen an die NATO-Schergen:

Weiter kommt hinzu, dass die unabhängige Journalistin Lizzie Phelan die Öffentlichkeit informierte, das das Internationale Rote Kreuz diejenigen Libyer diskriminiert, die nicht offen ihre Unterstützung für die Rebellen bekennen. Sie helfen ihnen nicht, ihre Liebsten zu finden. Es gibt auch Gerüchte, dass das Rote Kreuz Waffen und Kämpfer an die Front nach Sirte transportiert. Weiterhin sollen die Organisationen angeblich von der NATO benutzt werden, um so an gefangene NATO-Söldner zu gelangen, die dann ermordert werden sollen, damit sie keine Aussagen gegenüber den libyschen Behörden bei den Verhören machen können…..

Quelle:

http://libyasos.blogspot.com/
Quelle: http://www.politaia.org/terror/libyen-grose-humanitare-organisationen-im-sirte-skandal-involviert/