Genialer Einfall : Irak soll den USA die Kosten für den Einmarsch zurückerstatten !

Wenn man alle Länder zusammenzählt wo die USA einmarschiert sind, könnte recht viel Geld zusammen können – Darauf hätte Napoleon kommen sollen !
Vielleicht können die Amis auf diesem Wege ihre Schulden vermindern. Haben die Koreaner schon bezahlt? Und die Libyer? Serbien könnte auch noch blechen. Die Vietnamesen könnte man auch noch drankriegen. (Die Deutschen
zahlen ja noch ! Und für den 11.9. haben sie mit der Müncher Rück auch die Twin Tower – Türme bezahlt). Aber von den Österreichern ließe sich noch etwas holen.

Die Opposition hierzulande sollte prüfen, ob nicht ein paar Milliarden für das Reich fällig sind, wegen der Befreiung Frankreichs 1940.

Und der Rußlandfeldzug war ja auch teuer.

Irak soll Kosten für US-Einmarsch zurückzahlen

Ein US-Kongressabgeordneter fordert vom Irak eine Beteiligung an den Kriegskosten. Das habe er dem irakischen Präsidenten bereits unterbreitet.

Der Irak sollte nach Einschätzung des amerikanischen Kongressabgeordneten Dana Rohrabacher den USA einen Teil der Kriegskosten erstatten. Eines Tages, wenn der Irak ein wohlhabendes Land sei, könnte das Land Amerika etwas
zurückgeben, sagte Rohrabacher nach eigenen Angaben dem irakischen Ministerpräsidenten Nuri al-Maliki.

http://www.welt.de/multimedia/archive/01396/cc_irak_DW_Vermisc_1396009p.jpg

http://www.welt.de/multimedia/archive/01396/cc_irak_DW_Vermisc_1396009p.jpg

Foto: AP/DAPD Der Einmarsch in den Irak hat die USA Milliarden gekostet
 

Quelle: per mail von – sapere-aude……