gekürzte Übersetzung von Politaia:  Gibt es einen Beweis, dass die Weltgeschehnisse einem Drehbuch folgen? Diese Frage hat mich interessiert, weil viele Leute mit Insiderwissen mir über Zusammenkünfte erzählt haben, in denen die Zukunft in 200-Jahresplänen, 40-Jahresplänen, 20-, 10-, und 5-Jahresplänen besprochen werde.

Die futuristischen Voraussagen von  Herbert George Wells *, einem sozialistischen Freimaurer, belegen, dass tatsächlich sehr viel mehr eingefädelt worden ist, als sich der Mann auf der Strasse vorstellen kann. Wells Roman “The world set free” aus dem Jahre 1913 sagte den Einsatz von Atombomben und die Auswirkungen eines Nuklerarkrieges vorher, bevor die Wissenschaftler überhaupt solche Möglichkeiten in Betracht zogen. Er sagte auch vorher, dass der Durchbruch (in der Nuklearforschung) 1933 erfolgen werde, als die nukleare Kettenreaktion entdeckt wurde.

In seinen anderen Büchern sagte Wells, dass die Neue Weltordnung entstehen werde, welche See- und Landrouten und die Energieproduktion kontrollieren werde; und so ist es auch geschehen. Eine andere visionäre Idee von ihm war die der Luftüberlegenheit. Wer die Lufthoheit kontrolliert, gewinnt jede Landschlacht. Dies hat sich in allen Konflikten seit dem ersten Weltkrieg erwiesen, obwohl es zu der Zeit, als Wells dies äußerte, noch viele Jahre brauchte, bis die Idee akzeptiert wurde.

Wells sagte nicht nur den modernen Krieg voraus, die Bombardierung von London, die Atombombe, den Völkerbund, Tarnkappenbomber über dem Irak, zahllose Details aus der Zukunft und über die Neue Weltordnung und wie sie erstellt werden könne, sondern er war Teilnehmer an Ereignissen, welche diese Zukunft formten…..
weiter bei:  politaia.org/geschichte-hidden-history/propheten-der-neuen-weltordnung/

Und hier der nächste Knaller: Was passiert am 26.06.2011? Das Megaritual 2011 – Video