Tripolis (Press TV) – Eine Nachrichtenquelle in Libyen hat aufgedeckt, dass eine israelische Sicherheitsfirma die Verantwortung für die Beschaffung afrikanischer Söldner für den libyschen Diktator Gaddafi hat. Dem Press TV-Bericht zufolge trägt die Firma, die vom zionistischen Regime die Genehmigung für die Beschaffung afrikanischer Söldner bekommen hat, die Bezeichnung „Global CST“.

Weiter gab diese Quelle bekannt, dass Vertreter dieser israelischen Sicherheitsfirma sich mit dem libyschen Geheimdienstchef Abdullah Al Senussi im Tschad getroffen hätten und bei Gesprächen über die entsprechenden Bedingungen überein gekommen seien. Weiter hieß es von dieser Quelle in Libyen, dass Gaddafi für jeden ausländischen Söldner 2000 Dollar pro Tag bezahle, wovon der Söldner 100 Dollar bekomme und der Rest unter der Sicherheitsfirma und den Stammesältesten des Stammes aus dem der Söldner komme, ausgezahlt werde. Bisher sollen etwa 50 000 afrikanische Söldner für die Niederschlagung der libyschen Bevölkerung vom Gaddafi-Regime angeworben worden sein.
Quelle:  german.irib.ir/ zionistisches-regime-bei-beschaffung-afrikanischer-soeldner-fuer-gaddafi-beteiligt