23. Januar 2011 – Liebe Leser, nur ganz kurz ein Hinweis: Anette stieß heute über das Internet auf folgenden Sachverhalt, eine schon ältere, aber sehr totgeschwiegene Geschichte:

Vier äußerst erfolgreiche hessische Steuerfahnder wurden nach psychiatrischer Begutachtung für dienstunfähig befunden und in den Ruhestand versetzt. Mittlerweile haben diese Betroffenen Klage gegen das Land Hessen erhoben. Es sieht so aus, als hätten diese Steuerfahnder, die übrigens auch in Liechtenstein ermittelten, eine sehr gefährliche Nähe zum CDU-Spendenskandal erreicht.

Ich bitte jeden Leser, dieses Thema über das Internet zu googeln, z.B. ‚Steuerfahnder verklagen das Land Hessen‘. Ich erspare mir diese Häßlichkeiten, die dort auftauchen, näher vorzutragen, Google macht’s möglich. Es ist schlicht entsetzlich und unfaßbar, daß in diesem Land die wenigen funktionierenden Beamten psychiatrisiert und aus dem Dienst gemobbt werden. Daran läßt sich unschwer ermessen, was dem ‚Kleinen Mann‘ geschieht, wenn er aktiv kritisch ist und sich wehrt.

Noch ein Punkt in diesem Zusammenhang: Tunesiens Bürger gingen und gehen auf die Barrikaden wegen:

1. Zunehmende Korruption im Land,

2. Zunehmend diktatorische Verhältnisse,

3. Massenarbeitslosigkeit und nicht zuletzt

4. die maßlose Sich-Bereicherung der Regierungspolitiker

Kommt Ihnen da etwas bekannt vor? Ich bin für jedes Dementi dankbar, das mir aufzeigt, daß es hier in diesem Lande anders bestellt ist.

Ist das tunesische Volk evtl. aufgeklärter, wachsamer, und vor allem sich- selbst- bewußter im wahrsten Sinne des Wortes? Jedenfalls was die Tunesier auf die Barrikaden treibt, ist hier doch seit langem hingenommener und gelebter Alltag: Kohl hat sich die Taschen gefüllt und ist Milliardär, Schröder dto., Merkel vertritt eine Politik, die mittlerweile diktatorische Ausmaße angenommen hat. Ihre Politik der ‚Vollbschäftigung‘ besteht nur aus Augenwischerei, nämlich Niedriglöhnern, befristeten Arbeitsverhältnissen, Zeitarbeit, geringfügige Beschäftigung, 1-Euro-Jobs usw.

Im Radio überschlägt sich die Werbung z.B. für Möbelkauf. Was ist da zu hören? 500 € geschenkt, Null % Finanzierung, 60% Rabatt, und alles zahlbar in Jahren. Dies spiegelt doch eindringlich wider, was Merkel unter Aufschwung versteht! Nichts als Blendwerk. Wenn mit solchen Angeboten operiert werden muß, legt dies in aller Deutlichkeit dar, wie es um die Kaufkraft in diesem Lande bestellt ist: Es gibt sie nicht. Bleiben Sie wachsam, liebe Leser, es gilt: das Gegenteil ist richtig!