Heute strahlte schon am Morgen wieder die Sonne und lockte viele Sportler auf die Skipisten an den Nordhängen.  An den Südhängen hingegen hat die Sonne bei den hohen Temperaturen der letzten Woche den Schnee bis hoch hinauf weg geschmolzen.

Die leichte Bewölkung hat sich gegen Mittag aufgelöst und es blieb einzig eine eigenartige Wolke über dem „Stein“, einem der drei Gipfel des Mundaun-Massivs oberhalb von Obersaxen im Vorderrheintal, der „Surselva“.   Ich habe in den letzten Jahren öfters „UFO-Wolken“ über den Bergen der Surselva beobachten können, aber dass hier nur noch eine einzige Wolke Stunden lang verbleibt, sah ich noch nie.

Gegen Sonnenuntergang nahm die Wolke immer genauer die Form eines diskusförmigen Raumschiffes an und so fragte ich mich natürlich: „Ist dort ein Raumschiff stationiert, das die Luft abkühlt und eine solche Wolke erzeugt, welche dessen Form annimmt?“ Ich habe um 16.30h zwei Mitgliedern unserer Ufo-Kontaktgruppe Siat angerufen, sie sollen das Phänomen auch ansehen und machte einige Fotos mit meiner Digital-Kamera. Hier auf diesem Bild vier Stunden später hat die Wolke schon viel deutlicher eine Diskusform angenommen: weiter >>