ASuR: Deutsche Denkfabrik empfahl Sabotage der iranischen Atomanlagen
Laut der neuesten US-Botschafts- depesche die Wikileaks veröffentlichte, hat eine einflussreiche deutsche Denkfabrik den Vereinigten Staaten empfohlen, „verdeckte Sabotage“ gegen die iranischen Atomanlagen durchzuführen, einschliesslich Computer zu hacken, Unfälle und Explosionen.

Laut Bericht des US-Botschafter Philip Murphy in Berlin, hat Volker Perthes (Foto), Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin, den US-Offiziellen empfohlen, geheime Operationen wären „effektiver als Militärangriffe“, um das iranische Nuklearprogramm zu schädigen und damit aufzuhalten.

Die SWP ist eine deutsche Denkfabrik und Trägerin des Deutschen Instituts für Internationale Politik und Sicherheit, die sowohl den Bundestag als auch die Bundesregierung in Fragen der Aussen-und Sicherheitspolitik berät. Die Stiftung ist die grösste politische Denkfabrik in Europa. Sie gilt ferner als einflussreichste deutsche Denkfabrik für aussen- und sicherheitspolitische Fragen.

Hier der genaue Wortlaut in der Depesche vom 21. Januar 2010:

In the interim XXXXXXXXXXXX recommended that a policy of covert sabotage (unexplained explosions, accidents, computer hacking etc) would be more effective than a military strike whose effects in the region could be devastating.

In der Zwischenzeit empfahl XXXXXXXXXXXX, dass eine Politik der verdeckten Sabotage (unerklärliche Explosionen, Unfälle, Computerhacken etc.) würde effektiver sein, als ein militärischer Angriff, dessen Auswirkungen in der Region verheerend sein könnte.

Tatsächlich wurde der Stuxnet Computerwurm im Juni 2010 zum ersten Mal entdeckt, der Steuerungsanlagen der Firma Siemens übernimmt und einen Schaden an den angeschlossenen Maschinen verursacht. Ausserdem haben Explosionen und Unfälle stattgefunden, alles was Perthes den Amerikanern empfohlen hat.

Darüber hinaus wurden eine Reihe von iranischen Atomwissenschaftler ermordet und Bombenanschläge vor Moscheen und an anderen öffentlichen Gebäuden im Iran durchgeführt, die zahllose Zivilisten töteten, um die iranische Bevölkerung zu terrorisieren und die Regierung zu destabilisieren.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Deutsche Denkfabrik empfahl Sabotage der iranischen Atomanlagen


aber alles scheint nicht so geklappt zu haben – siehe hier:

Russland dementiert Schädigung der Computeranlagen von Bushher durch Stuxnet

Moskau (IRIB) –  Russland hat das Eindringen des Computerwurms Stuxnet in die Anlagen des Atomkraftwerkes von Bushher dementiert.