Wir haben ein bewegtes Jahr vor uns. Die Sonnenfinsternis von gestern zeigt bereits durch ihr Quadrat zu Saturn an, daß wir uns auf weitere Einschränkungen gefaßt machen können. Das Sonne/Saturn-Quadrat ist 3 Tage später am 7.1., da sollten wir schauen, welche Defizite oder einschränkende Erfahrungen uns entgegen kommen. Die progressive Vergrößerung wäre dann in ca. 3,5 Monaten zu erwarten – und ziemlich genau läuft Saturn dann wieder zu seiner Rückläufigkeitsstation auf 10° Waage. Dort steht die BRD-Sonne, was bedeutet, es dürfte dann keine Ausflüchte mehr für die Regierung geben.
Ich nehme an, daß ihr dann die ganze vertrackte Situation des Finanzsystems über den Kopf wächst – es gibt so viele Unwägbarkeiten wie die CDS-Papiere, die ineinander verschachtelten Rückversiche-rungen von Krediten, und auch die Lebensversicherungen stehen wegen geplanter Garantiezinssenkung unter Druck. Wobei die beste Lebensversicherung ist, seiner Bestimmung zu folgen. Wer noch eine hat: besser sofort kündigen und in Edelmetall anlegen, was wenigstens den inflationären Wertverlust des Geldes auffängt, wenn nicht sogar dort einzig Gewinne möglich sind. Börsenspekulationen sind jedenfalls auf 5D ziemlich unerwünscht. 😉 Vertrackt ist auch, daß der BRD-Neptun auf 11° Steinbock ein Quadrat von Saturn erhält, und dies mit der Konjunktion zur BRD-Sonne hält 3 Monate ! von Anfang Mai bis Ende Juli an: die Überforderung von finanziellen Bedürftigkeiten anderer Länder (Neptun H9) könnte hier ihre Grenzen erreichen. Dazu kommt die Wirkung der Finsternisse im Juni, also das sieht schon eng aus. Dies fällt zwar ins 2. Quartal, ist aber gut, es jetzt schon zu wissen.
Quelle und weiter: 2012sternenlichter.

 


2011 aus astrologischer Sicht – 2011 – die Wende kommt!!

„Währungsumstellung 2011 unausweichlich. – Es wird das Jahr, indem man uns das Geld aus der Tasche zieht. Es wird tausend Mal mehr als wir heute auch nur ahnen.  – 2011 ist vor allem auch das Jahr des Silbers. –  Versicherungsgesellschaften gehen unter. – Unendlich viele Firmen gehen in Insolvenz. Weltweit läuft das Finanzsystem immer mehr aus dem Ruder.“

Von Christine Durer
Vielleicht wird es möglich sein, einen Teil des Vermögens zu retten; wer jedoch nur auf äußere Werte setzt, wird letztlich zu den Verlierern gehören.
Eine gute Nachricht: viele finden in diesem Jahr den/die „richtige/n“ Partner/in – und so wird 2011 ein Rekordjahr der Eheschließungen aber auch der Ehescheidungen – und auch ein Rekordjahr der Geburten.
2011 wird das Jahr des Aufdeckens. Ungeheuerliche Machenschaften werden aufgedeckt und veröffentlicht werden 2011 kommt alles ans Licht. Archive werden geöffnet – geheime Schriften werden veröffentlicht werden; vielleicht sogar ein paar Stasi-Archive mehr, aber nicht nur! – und auch religiöse Archive werden geöffnet; und irgendwann heißt es sogar, das 3. Geheimnis von Fatima oder die Wahrheit über das sog. „Sonnenwunder“ würde womöglich veröffentlicht werden – Viele vermuten allerdings, daß es sich dabei wieder nur um einen Fake handelt um uns von anderen Informationen abzulenken.
Es werden unendlich viele kriminelle Machenschaften aufgedeckt werden – politische aber auch andere Organisationen und Institutionen sind betroffen. Wir werden einiges durch WikiLeaks erfahren, aber noch viel mehr durch Andere, die aufdecken.
Diese ungeheuerlichen Informationen werden den Volkszorn zusätzlich anheizen. Und so brechen für die Regierungen tatsächlich harte Zeiten an – Doch zunächst und überall auf der Welt wird auf alles mit immer noch mehr Kontrolle reagiert. Für die deutschen Politiker wird das Jahr zum Fiasko. Deutschland wird im Laufe des Jahres kaum mehr regierbar sein.
2011 läuft unter Saturn-Neptun und ist damit ein Konkurs-Jahr. 2011 wird das Jahr, in dem die Krise „beim Bürger ankommt“. Es wird das Jahr, indem man uns das Geld aus der Tasche zieht. Es wird tausend Mal mehr als wir heute auch nur ahnen. Was uns heute  aus den Medien verkündet wird „das wird sich 2011 ändern“ werden wir sehnlichst  als Änderung herbeiwünschen, so schlimm wird es kommen.
Versicherungsgesellschaften gehen unter. Unendlich viele Firmen gehen in Insolvenz. Weltweit läuft das Finanzsystem immer mehr aus dem Ruder. Und obwohl dies für jeden sichtbar sein könnte, glauben immer noch viele den Beteuerungen der Politiker, daß alles wieder gut werden würde. Das ganze Finanz- und Wirtschaftssystem kommt 2011 zuerst ins Trudeln um letztlich abzustürzen.
Ein gute Nachricht ist: Gold wird weiter steigen und zwar zunächst bis ins Frühjahr 2011 hinein. 2011 ist vor allem auch das Jahr des Silbers. Und das, obwohl der Silberpreis teilweise sehr heftigen Schwankungen unterliegen wird.
Erfolgreich wird alles, was mit Technik zu tun hat. Sog. „Zukunftstechnologie“ werden in aller Munde sein. Auch die Immobilien- und Reisebranche werden boomen.
Die Währungsumstellung, die beschlossen und vorbereitet, wenn auch noch bislang noch nicht real eingeführt, wird 2011 unausweichlich. Die Frage ist nur, ob es dann nicht schon zu spät ist.
2011 läuft auch unter einer Scheidungs-Konstellation.`FDP und CDU werden zumindest kurz davor stehen, sich zu trennen, und die Regierung dadurch zerfallen oder es wird zuerst Westerwelle, dann Merkel u.a. abgesetzt werden. Es werden so viele Verräter entlarvt werden, aber es werden auch viele zu Verrätern werden. Es wird wie in einem Tollhaus sein. Verräter, die selbst verraten werden, und die andere verraten, die dann ihrerseits wieder zu Verrätern werden.
Zwischen Mitte Mai und Mitte Juli stürzen Dollar, der DAX, der Euro, das Gold ab; im August steigt das Gold wieder – ansonsten geht dann ab Herbst weltweit nicht mehr viel. 2011 läuft unter einem regelrechten Selbstvernichtungs-Programm, und dieses Programm ist nicht mehr zu stoppen. Der Export bricht ein, alles verteuert sich, in der Folge kommen massenhaft Insolvenzen und Arbeitslosigkeit; das ganze Sozialsystem beginnt zusammen zu brechen.
Die Gesundheitskosten werden 2011 explodieren. Immer weniger wird von den Krankenkassen bezahlt werden – einfach weil sie leer sind.
Es gibt auch immer mehr Krankheiten, die nicht mehr in den Griff zu kriegen sind. Es wird immer mehr medikamentenresistente Bakterien und Viren geben. Eine Krankheit wird uns beschäftigen, bei der das Immunsystem der Menschen regelrecht zusammenbricht.  Es ist eine ähnliche Konstellation wie damals, als Aids ausbrach.
Außerdem scheint es eine neue Lebererkrankung zu geben – die sich so auswirkt, dass die Leber den Körper nicht mehr entgiften kann. 2011 wird es noch extremere Ernteausfälle geben als 2010. Es kommt zu sehr großen Hungersnöten. Nicht nur weit weg von Deutschland.
Und so wird das Lebensgrundgefühl sein: arm, hungrig in jedem Sinne, einsam, auf sich allein gestellt. Es ist das Jahr der Heimatlosigkeit – für manche innerlich, für viele sehr real. Viele Menschen werden ihr Zuhause verlieren.
Viele haben keine Kraft für persönliche Veränderungen, und sie wissen auch nicht, in welche Richtung eine Veränderung sinnvoll wäre. So warten viele passiv ab und hoffen, daß irgendeine Lösung von Außen kommt. Gleichzeitig werden bei denen, die noch genügend materielle Mittel zur Verfügung haben, Dekadenz und Gier überhand nehmen.
2011 wird das Jahr außergewöhnlicher Katastrophen. (wirkt bis 3/12) Es sieht aus als würde durch ein sog „wissenschaftliches“ Experiment ein großes Gebiet wie in ein Ungleichgewicht geraten. und als würden sich “Vergangenheit und Zukunft“ überschneiden.
Inmitten des Geschehens wird es ein großes Unglück geben, auf das die ganze Welt mit Entsetzen schaut. Es wird sein, als würde ein riesiges Gebiet wie ausgelöscht werden.
In der Folge gibt es schlimme Krankheiten, was manche Personen sehr praktisch finden. Es sieht nach einem Massensterben aus. Es sieht wie eine Verseuchung aus, eine Überschwemmung, Feuer – in der Folge gibt es schlimme Krankheiten, was manche Personen sehr praktisch finden. Einige bezeichnen dieses Geschehen als ein lange angekündigtes „Zeichen“.
Dies Überwachungs- Zwangsneurose wird mehr und mehr zum Kontroll-Wahn. Es werden so viele geheime Überwachungen geben und eine neue geheime Überwachungstechnik. Angezeigt wird dies durch Pluto aus 12 in 1 im Quadrat zu Mars in 3. Aber auch das wird aufgedeckt werden.
2011 wird es mehr Überschwemmungen geben als je zuvor, aber auch noch mehr Feuer. Millionen von Menschen werden ihr Zuhause verlieren. Es wird noch mehr Erdbeben geben und darüber hinaus neue Wetterphänomene: Elektrische Stürme und sind möglich. Auch Sonnenstürme! Es wird plötzliche Wetterveränderungen innerhalb weniger Minuten geben.
Was jetzt beginnt, ist ein weltweiter Kollaps. Im Laufe des Jahres (wirkt zunächst bis März 12) funktioniert einfach gar nichts mehr. Es ist als würde man in einen Schokoladenautomaten 5 Euro einwerfen und der Apparat daraufhin einen epileptischen Anfall bekommen.
Das ganze Jahr ist wie eine Totenfeier. Die Konstellation Mond-Saturn im 10. Haus ist die Hauptkonstellation des Jahres 2011. Dem entspricht das Bild des Totentanzes.
Ein Totentanz kann wunderschön und sehr berührend sein. Vielleicht weil er uns daran erinnert, dass nichts in dieser realen Welt für immer bleibt.
Und so möchte ich für heute enden mit dem wohl bekanntesten Zitat aus Shakespeares „Sturm“:
„Das Fest ist nun zu Ende.
Unsere Spieler,
wie ich Euch sagte,
waren Geister
und sind aufgelöst in Luft,
in dünne Luft.
Wie dieses Scheines lockerer Bau,
so werden
die wolkenhohen Türme,
die Paläste,
die ehernen Tempel,
selbst der große Ball,
ja selbst was nur daran teil hat,
untergehen und
wie dieses leere Schaumgepräng erblaßt,
spurlos verwehen.
Wir sind aus solchem Stoff,
aus dem die Träume sind
und unser kleines Sein umfaßt ein Schlaf… “