Heisse Signale von ausserhalb des Pluto …. aus dem Kuiper Gürtel
Stewart Swerdlow hat schon mehrere kurze Artikel über den CUIPERS BELT geschrieben. („Cuipers-Gürtel“, eine Ansammlung von Planetoiden ausserhalb unserer Galaxis, also weiter aussen als der von der Erde am weitesten entfernte Planet Pluto, deshalb auch diese Überschrift).
Angeblich hat die amerikanische NASA festgestellt, dass ein erhöhter Funkverkehr zwischen dem Cuipers-Gürtel und der Antarktis existiert.
Leser der Bücher von Jan van Helsing Band I und Band II werden wissen, wer unter der Antarktis eine riesige Basis (vermutete reichsdeutsche Basis 211) hat.  Ja, es sind die Reichsdeutschen.

Swerdlow sagte, man wisse nicht, wer genau die Leute im Cuiper-Gürtel sind, ob es Dunkelmenschen oder positive Wesen sind, oder gemischt.  Eines sei jedoch klar, dass Menschen aus solch einer Entfernung eine Technologie hätten, die unserer haushoch überlegen sei.  Weiter sagte er, die NASA würde „sehr besorgt“ diesen Funkverkehr beobachten.  Und Eines sei sonnenklar:

Wenn die Leute vom Cuipers- Gürtel zusammen mit den Reichsdeutschen auf der Erdoberfläche erscheinen, dann würde das Illuminaten- Kartell über Nacht kollabieren ! ! !


(……) Darauf warten wir ja schon lange. Und wir denken, dass ein solcher Vorgang das Wichtigste auf materieller Ebene sein wird um die Menschheit vom „Organisierten Bösen“ zu befreien. (tst)

Und Swerdlow weiss eben viel mehr als er öffentlich an seinen Vorträgen oder im Internet sagen darf. Sonst wird er zum zweiten Julian Assange. Übrigens, wer an seiner Fähigkeit zweifelt, an „heisse“ Informationen zu kommen, dem kann ich Folgendes zitieren:

„Swerdlow hat von seiner früheren CIA-Verbindung immer noch hervorragende physische Beziehungen zu Leuten ganz oben in vielen Ämtern, sei es CIA, Militär, Politik oder Wirtschaft.“

Und wer zitierte mir dies auf meine Frage, ob er „echt“ sei ?  Eines der besten Medien !! Ich denke, es wird ein grosser Umbruch kommen.  Aber nicht eine Weltkatastrophe anno 2012, wie Viele da draussen meinen und sich auf den Maya-Kalender beziehen.

Nein, ich denke es kommt eine Revolution in den Gehirnen der Menschen, dass die Menschheit endlich aufwacht. Oder anders ausgedrückt: Dass die uns künstlich auferlegte MATRIX, welche uns geistig beschränkt und uns Vieles nicht sehen oder erkennen lässt, langsam abbröckelt und dass sich uns dann eine neue Wirklichkeit da draussen offenbart.  Ich habe kürzlich Einiges über Parallelwelten gelesen, nämlich dass um uns herum gleichzeitig andere Dimensionen sind worin sich andere Lebewesen mit anderen Lebensläufen befinden. Wir können dies nur nicht sehen, weil unsere Schwingung des Gehirns, der Augen zu tief sind.

Die anderen Welten sind eben höher, also geistig, und deshalb können wir dies nicht sehen. Oder anders ausgedrückt:  Eine mediale Person schwingt schon höher, kann also schon teilweise in solche Dimensionen „hineinschauen“.  Mehr kann ich über diese Dimensionen nicht schreiben, denn mein 3-dimensionales Gehirn ( die Erde ist in der dritten Dimension) kann eben Dinge aus der 4-ten, 5-ten und noch höheren Dimensionen gar nicht verstehen.  Mir war nach dem Lesen halb schwindlig, da ich immer wieder versuchte, mir etwas vorzustellen, was ein Medium von Ausserirdischen über andere Dimen-sionen erklärt erhielt. Ich kann nur noch Eines hier schreiben:

Die MATRIX ist ein elektrischer oder magnetischer Käfig um die Erde herum, geschaffen von niedrigen, bösartigen und reptiloid aussehenden Ausserirdischen (Draco’s) in der niederen 4-ten Dimension.  Jene haben als Gehilfen auf der Erde die so genannten Illuminaten, welche sie mit Geld „kaufen“ und in alle führenden Positionen von Politik und Wirtschaft platzieren.  Da die Dracos aus der 4-ten Dimension sind, haben sie eine Technik, die unserer hoch überlegen ist und wir werden eben mit Technik manipuliert.

Das Hauptgerät (der Manipulation) ist unser TV- Apparat. Als John von Neumann, ein von den Amis nach dem 2. Weltkrieg herein geschmuggelter Wissenschaftler, anfangs der 50-er Jahre Versuche mit Zeitreisen machte, forschte er mit Dingen, deren Konsequenzen er nicht absehen konnte.  Anders ausgedrückt: Durch seine Laborversuche verursachte er einen „Riss“ in unserem Zeitgefüge (die Erde war vorher durch einen anderen Energiegürtel vor fremden Aliens geschützt) und es konnten darauf negative Ausserirdische, eben die Dracos, auf die Erde kommen.  Jene machten einen Pakt mit der US-Regierung, die nicht ahnten, dass jene Dunkelmenschen waren und eben keine gute Wesen.  Seither gaben die Dracos einen Teil ihres entbehrlichen Wissens an die Amis weiter: Transistor, Chip, Glasfaserkabel, Lasertechnik etc.  Deshalb ab den 50-er Jahren die enorm schnelle technische Entwicklung, über welche sich so mancher Forscher wundert.

Und noch etwas: Die Reptos, welche teilweise unter der Erde und in mächtigen UFO’s in unsichtbarer Höhe leben, woll(t)en eines Tages die Erde in ihren Besitz nehmen und hier leben (da sie angeblich vor dem Mensch hier waren, was mir Swerdlow bestätigte, und deshalb die Erde auch ihnen gehöre). Dies hat aber ein Problem: Ihr fürchterliches Aussehen.  Eben halb Reptil, halb Mensch.

Deshalb wurde vor ein paar Jahren entschieden, den Menschen an Reptilien zu „gewöhnen“.  Was passierte ??  Plötzlich gab es in allen Zeitungen und Magazinen in der Reklame „niedliche Alligatoren und Dinosaurier“. Vor Allem die deutsche TELEKOM hatte immer solche Inserate.  Und da haute man noch  gleich eins auf die Pauke und kreierte den …..JURASSIC PARC. Dieser wurde eben absichtlich geschaffen und war kein Zufall, wie Alle meinen.  Und inzwischen sind die niedlichen kleinen Reptilchen bald überall um uns herum, auch in Kinderzimmern.  Übrigens bekommt Hollywood gemäss Swerdlow ganz genau vorgeschrieben, welche Filme es zu drehen hat und wie. Hauptvertreter der Dracoiden ist Steven Spielberg.

So, ich wurde wieder etwas weggetragen von meinem Meldeeifer und mein Kommentar geriet in die Länge.  Aber dennoch sind obige Angaben für kommende Zeiten wichtig.

MfG,  ein Aufklärer

~~~~~~~~

PS Wenn jemand nun denken sollte, ich sei meschugge, dann ist er herzlich eingeladen, etwas in meiner Bücherwand rumzustöbern, die inzwischen 1’100 bis 1’300 Bücher enthält.

<<<<<<< O >>>>>>>

Stewart Swerdlow, den ich übrigens anlässlich seiner hoch interessanten Vorträge in der Schweiz persönlich bestens kennen lernte und als Freund sehr schätze, gibt auch wöchentliche Mitteilungen heraus wie Diese eine war und können abonniert werden:

Klicke auf folgenden LINK: http://expansions.com

Quelle mit allen Fotos:
http://www.7stern.info/X_Botschaftenseiten/201010_Okober-Dezember/20101227_Kuipersguertel.htm