politaia.org: BP-Öldesaster von der US-Navy absichtlich verursacht? Öl läuft weiter aus? – Video (englisch)

Golf von Mexiko: In dem folgenden Video wird Ungeheuerliches behauptet.
Die US-Navy habe das Öldesaster absichtlich durch die Punktuierung von alten Salzvulkanen herbeigeführt, um die Depopulation der Weltbevölkerung durch Vergiftung und Hungerkatastrophen herbeizuführen. Das Leck ist nicht versiegelt, das Öl läuft weiter aus. Der strenge Winter in Europa ist Folge des Versiegens des Golfstroms durch das Oldesaster und das hochtoxische Correxit, welches die Grenzschichten zwischen warmen und kalten Wasserstrom zerstört. Laden Sie den Film herunter, bevor er aus dem Netz verschwindet.
Wir können nur hoffen, das die Sache nicht wahr ist!

Quelle: politaia.org


siehe auch:
Ist der Golf Strom weg? – Das Leben auf dieser Erde hat sich gerade geändert
Die letzten Satellitendaten bestätigen dass der Nordatlantische Strom (auch der Nordatlantischen Drift – North Atlantic Drift) nicht länger existiert zusammen mit dem norwegischen Strom (Norway Current). Diese 2 Warmwasserströme sind Teil des selben Systems welches verschiedene Namen hat je nachdem wo im Atlantik es sich befindet. Das gesamte System spielt eine Schlüsselrolle des Wärmeregulierenden Systems des Planeten, es ist was Irland und England meist eisfrei hält und die skandinavischen Länder vor zu großer Kälte schützt, es ist was die gesamte erde vor einer neuen Eiszeit schützt.
Dieses thermohaline Zirkulationssystem ist nun tot an einigen Stellen und am Sterben an anderen Stellen.

Dieser „Fluß“ von warmem Wasser welcher auch durch den Atlanik fliesst nennt sich, an verschiedenen Stellen, südatlantischer Strom, nordbrasilianischer Strom, karibischer Strom, Yucatanstrom, Schleifenstrom, Floridastrom, Golfstrom, nordatlantischer Strom (oder nordatlantische Drift) und norwegischer Strom.

Quelle und weiter: realgeld.com ist-der-golf-strom-weg


Und hier noch ein Kommentar von Lothar dazu im Anhang als PDF Datei

hier meine Zusammenstellung. Sie ist innerhalb von 2 Minuten gelesen. Die dazugehörigen Videos
geben dieser Sache noch die richtige Würze.

Die BP-Sache vom 20.12.2010
Deine Frage, ob es sich bei der Katastrophe am Golf von Mexiko um einen Unfall handelt, wäre
damit mehr als schlüssig beantwortet. Lass mich wissen was du davon hältst.

LG, Lothar