Kabul Wache 1920

Bis auf die BW-Spezialkräfte ist die BW ein Beamtemschreibtischtäterladen geworden. Wie war, die Geschichte der Afghanen ist mehr als interessant.
Zum Beispiel vor dem 2.WK wurde die Armee unter dem König Afghanistans von deutschen Soldaten ausgebildet, trugen den Deutschen Stahlhelm, waren sehr Deutschen-freundlich. Es wurde die erste Bahn(Schmalspurbahn) gebaut. Das Land war friedlich, weil sie zum 3x die  Kolonial-Engländer besiegt und vernichtend geschlagen hatten.
Deswegen fürchten seit Alexander dem Grossen alle Fremdarmeen die folgten den Kayberpass! Alexander liessTruppen zurück(die heutigen Paschtunen stammen von diesen ab, waren immer Kriegsbauern, den alten german.Stämmen nicht unähnlich)
Ich war 1970 Ostern in Kabul., per PKW von New Dehli aus..Kayberpass, Peschwar,Kabul, Bhamian.Ca. 2500 km…Hier habe ich ein paar Bilder, aus einer Zeit wo es noch friedlich zuging in Indien, Pakistan,im Khayberpass und Afghanistan…
Z.T.auch seltene Postkarten.Ziemlich unbekannte dabei.Haben seltenheitswert.z.B. Bamian(auch Bhamyan geschrieben), Kabul-Panorama, Wach-Soldat vor dem Schloss Kabul!!!

Stelle diese gerne zu Verfügung für diverse Artikel über die Gegend……Ist ja wichtig auch mal in die Geschichte zurückzugehen…Habe noch mehr Bilder aber persönliche..erstmal weggelassen.
Herzl.Gruss und einen schönen Advent.
Götz Thomas

Moschee Kabul

Bauer auf dem Weg nach Kabul

Markt Kabul

Kabul 1 Panorama

Kabul Frau im Tschadoor Burka

Mönchshöhlen in Bamyan

Bhamian 1970 Afghanistan