ASuR: Es läuft ein Aufstand in Griechenland

Was in Griechenland abläuft kann man nur als Aufstand der Bevölkerung bezeichnen. Sie protestieren gegen die scharfen Sparmassnahmen der Regierung, welche wieder die Armen hauptsächlich treffen. Den Bankstern wird das Geld nachgeschmissen und die Rechnung zahlen die Menschen. Jetzt schlagen sie zurück und wehren sich. Echt heftig was da abgeht und in den folgenden Bildern zu sehen ist:

Die Polizei hat sogar Angst und Läuft davon!

Die Iren haben auch die Schnautze voll … und die Franzosen, Spanier, Italiener … und die Deutschen? Die pennen wie üblich und schlucken jede Lüge, sind gehorsame Untertanen, die ihre Unterdrückung und Ausbeutung auch noch verteidigen, denn es geht ihnen noch gut und es geht sogar aufwärts. Lach, ja sicher, klar! Als ich vor einigen Tagen in Frankfurt auf der Zeil entlanglief, sah ich Bettler auf den Knien, die mit einem Bächer um Almosen baten. Auf den Knien!Die Parolen der Bankenmafia an die Politiker lautet:

„Lasst die Menschen verhungern und macht uns fett!“

„Sie sollen sich mit weniger begnügen damit wir mehr haben!“

Laut Teilnehmern am Protest waren über ein halbe Million Menschen auf der Strasse. Die griechische Polizei sagt nur 15 bis 20’000. Die ausländischen Medien schlucken diese Lüge und verbreiten sie. Unser grösster Feind sind die Medien, welche alles verharmlosen, verdrehen, ignorieren, mit banalen Mist ablenken und die Ausbeuter verteidigen.

Hier sieht man was die Griechen von einem Minister halten: ….

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Es läuft ein Aufstand in Griechenland