seite3ch: Das Ende des amerikanischen Traums!
Amerika im Jahre 2010 gleicht immer mehr einer Kulisse aus einem Mad Max-Film. Das Land zerfällt in ihre Plastik-Einzelteile und Hoffnung scheint es immer weniger zu geben. Ganze Städte werden zu Gangterritorium und immer weniger Polizei kann sie bekämpfen, weil die Mittel fehlen. 43 Millionen Amerikaner(innen) beziehen aktuell Lebensmittelmarken. Fast 21 Prozent aller Kinder leben unter der Armutsgrenze.
China setzte erneut die Kreditwürdigkeit der USA runter. Kein Wunder: So wie es ausschaut, ist Amerika nicht nur bankrott, sondern so verschuldet, dass es unmöglich sein wird, die grossen inländischen Probleme zu lösen. Strassen werden „zurückgebaut“, also wieder in Schotterstrassen verwandelt, weil der Unterhalt günstiger ist und in Detroit plant der Bürgermeister, aus Kostengründen ein Viertel der ganzen Stadt zu planieren. In Detroit kann man mittlerweile für einen Dollar ein Haus kaufen….
Quelle und weiter:  seite3.ch/Das+Ende+des+amerikanischen+Traums