Theodorakis: Israel ist ein Schandfleck in der Geschichte

Athen (IRNA)- Der weltbekannte griechische Komponist Mikis Theodorakis hat die Regierung seines Landes wegen der Fortsetzung der Beziehungen mit Israel kritisiert. Theorodakis sagte, dass Israel mit der anhaltenden Blockade des Gazastreifens bewiesen habe, ein Schandfleck in der Geschichte zu sein, deshalb bestehe kein Grund, die Beziehungen mit einem solchen Regime auszubauen.
Laut der iranischen Nachrichtenagentur IRNA veröffentlichte Theodorakis eine Erklärung, in der er seinen Standpunkt über die Probleme des Landes, aber auch über die internationalen Probleme darstellte.
In dieser Erklärung hat er unter anderem die griechische Nahostpolitik scharf kritisiert und erklärt, alle bisherigen griechischen Regierungen hätten gute und freundschaftliche Beziehungen zu der islamischen Welt und zum Islam unterhalten, und die Griechen hätte stets eine gerechte Lösung des palästinensisch-israelischen Konfliktes gefordert.
Er sagte dazu weiter, auch Andreas Papandreou, der ehemalige griechische Regierungschef, und Vater des aktuellen Regierungschefs, hätte gute und freundschaftliche Beziehungen zur arabischen Welt und zum palästinensischen Volk unterhalten.
Theodorakis fragte in seiner Erklärung, wie es zu erklären sei, dass die gegenwärtige griechische Regierung den Ausbau der Beziehungen mit Israel anstrebe, während Israel permanent beispiellose Verbrechen an den Palästinensern und Libanesen begehe und zudem in der Weltöffentlichkeit mehr denn je verhasst sei.
Dieser griechische Komponist schrieb dort weiter: Bei dem barbarischen Angriff der USA und der NATO auf den Irak, an dem auch israelisches Militär beteiligt war, wurden tausende Frauen, Kinder und Zivilisten getötet oder verletzt und Israel habe zudem diese Zeit genutzt, um den Libanon mit einem Krieg zu überziehen sowie Menschen im Gazastreifen niederzuschlagen. Es bestehe also kein Grund, die Beziehungen mit Israel aufrecht zu erhalten.

Quelle Text:  german.irib.ir/nachrichten/politik/item/118536-theodorakis-israel-ist-ein-schandfleck-

siehe auch:
Arabische Liga fordert Druck auf Israel
06.12.10