ria novosti: GLONASS bleibt vorerst lückenhaft: Abschließender Satellitenstart offenbar gescheitert

Der heutige Start dreier Satelliten GLONASS, die das gleichnamige russische Navigationssystem perfektionieren sollten, ist offenbar gescheitert. Alle drei Satelliten sind vermutlich in den Pazifik gestürzt.
Das erfuhr RIA Novosti aus mit dem Vorgang vertrauten Raumfahrtkreisen. Der Quelle zufolge sind die Satelliten und der Booster DM-3 von den Radarschirmen verschwunden und können seitdem nicht lokalisiert werden. Das lasse darauf schließen, dass die Apparate im Pazifik im Raum der Hawaii abgestürzt seien.