Der Eulenspiegel ist eine Satirezeitschrift. Die Satire soll die mangelhafte Tugend oder gesellschaftliche Mißstände anklagen, daß tat der Eulenspiegel in der damals noch organisierten DDR. Der DDR ist auch das geschehen, was man unserem Deutschen Reich bestätigt hat, mangels Organisation nicht handlungsfähig. Daß dieser Staat DDR nie internationale Rechtsgültigkeit erlangen kann, sei hierbei außer acht gelassen. Ich kann mich aber nicht erinnern, daß der Eulenspiegel damals, unter Honecker, das Deutsche Reich erwähnte in einer Satire. Nein, das war damals noch dem Ulbricht vorbehalten in seinen Büchern und dann war Ruhe im Schacht, wie man sagt.
Seit gut drei Jahren lese ich wieder den Eulenspiegel und wundere mich nicht mehr über seine heutige Ausrichtung und auch spitzen Bemerkungen. Sie schreiben jetzt immer öfters unverblümt die Wahrheit in ihren Artikeln, das zwischen die Zeilen lesen nimmt ab.

Kompletter Leserbeitrag von Ralf als PDF Datei mit weiteren Fotos:
Satire ist gleich Aufklärung