Kopp Verlag: ARD: Sex- und Suff-Talk gegen hohe Gebührengelder

Eva Herman- Wer am vergangenen späten Donnerstagabend das ARD-Programm geschaut hat, traute wohl Augen und Ohren nicht mehr. Was war mit den Öffentlich-Rechtlichen, was mit ihrem eigentlichen Kultur-und Bildungsauftrag los?
Wer am letzten späten Donnerstagabend das ARD-Programm geschaut hat, traute wohl Augen und Ohren nicht mehr. Was war mit den Öffentlich-Rechtlichen, was mit ihrem eigentlichen Kultur-und Bildungsauftrag los? Der NDR, der unter anderem übrigens auch die Verantwortung für die »seriösesten Nachrichtensendungen Deutschlands«, Tagesschau und Tagesthemen trägt, strahlt die Talksendung »Inas Nacht« im Ersten aus. Die Moderatorin Ina Müller, bekannt durch starken Biergenuss und deftige Witze, schweinigelt sich in ihrer Sendung derartig in Rage, dass sie jegliche Fassung zu verlieren scheint. Mit dem Schauspieler Bjarne Mädel singt sie im Duett: »Ich will immer nur fi….!« Der Refrain zieht sich wie ein roter Faden durch die Sendung, immer wieder wird er kichernd und glucksend angestimmt, ob es passt oder nicht. Ob Ausdrücke wie »Strandlatte« oder »Mösendraht«, der von der Moderatorin als Gynäkologen-Instrument erklärt wird, Ina Müller kennt scheinbar keine Scheu und Scham mehr. Der zum Teil schockierte Schauspieler Bjarne Mädel winkt immer wieder ab: »Ich will das nicht« … ! Irgendwann sagt er: »Das ist hier doch nicht die ARD, oder?«……

Quelle und weiter beim KV:  kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/eva-herman/ard-sex-und-suff


LADY BLA BLA – Pervers-Video!!

Viel Spaß noch in der Klapse!
Die Welt ist kaputt, kaputter geht`s nicht mehr!
Das reinste SODOM & GOMORRHA!!
http://www.youtube.com/watch?v=_U6hMk6WMKI
Quelle: Info von unserem Leser Martin