Diktatur von Maastricht eingeführt – ein Vorspiel europäischer Polizeistaatskultur? oder: Auftaktprobe zum europäischen Bürgerkrieg gegen eine neue Selbstbestimmung der Deutschen Nation?
aus Erschrecken und Entsetzen übernehmen wir den ungefilterten Bericht von „www.wakenews.de“ zum Thema Gorleben und den Einsatz deutsch-französischer Polizeieinheiten. Dieses durch kein Gesetz der BRD zulässige Verfahren stützt sich offensichtlich auf die Maastrichtkriterien von Militär- und Polizeieinsatz im Inneren, sollte die deutsche Nation auf die Idee kommen, wieder selbstbestimmt sein zu wollen. Der Krieg gegen die Deutschen seit 1914 geht offensichtlich unter Mithilfe der BRD-NZO-Führung, die Deutschland auf Anweisung von Herrn Helmut Kohl besetzt hält, was hier jetzt brutal offenkundig wird, in ihre nächste Phase.

Wir als Alteuropäer fragen uns nun wirklich, was ist aus Europa und seiner Europabewegung geworden? Das ist die Ausrufung des „Bürgerkrieges“ seitens einer BRD-Führung ohne staatliche Legitimation und jetzt sollten endlich die Deutschen wissen, wo ihr Feind sitzt.

Mänlich im BRD-Politetablissement. Wählt es endlich ab und tretet der V.V.P.D. bei. Denn wir haben die Programme, Deutschland wieder herzustellen, die Freiheit zu erhalten und Europa zu sichern. Denn diese Zukunft, die uns hier heute vorgelebt wird, muß verhindert werden!

Es gibt immer eine Alternative: wir kennen sie! Und jeder Leser kann sie kennen!

Also, rein ins Netz und verbreitet diese Botschaft. Stärkt die iedologisch neutrale Mitte! Wir wollen eine neue Verfassung und Rückkehr zum Rechtsstaat! Wir wollen die Rückkehr zu Deutschland und zu einem friedlichen Europa der Bürger!

Deutscher Nicht-Staat ausser Rand und Band
Posted on November 12, 2010 by mywakenews

In unmenschlicher Art und Weise offenbart sich die barbarische Polizei- und Kontrollgewalt in der Hand von Politikern der Neuen Weltordnung im Nicht-Staat BRD

Französische Elite-Spezialpolizei (CRS) drischt auf Geheiss des Bundesinnenministeriums auf deutschem Terrain auf deutsche Demonstranten ein, die von ihrem Grundrecht auf Demonstration und freier Meinungsäusserung Gebrauch machen.

Dabei fliegen so eben einmal „zufällig“ Bundeswehr-Flugzeuge über sie hinweg, Bundeswehreinheiten begleiten „zufälligerweise“ die Demonstrationen, alles in allem wohl rechtswidrige Einsätze.

In Stuttgart (Stuttgart 21) werden rechtmässige, friedliche Demonstrationen durch rohe Polizei-Gewalt unter Inkaufnahme schwer verletzter Bürgern behindert, der Volkszorn ob dieser Polizeistaat-Repressionen ist entfacht und fordert nunmehr rollende Köpfe bei Politik und Exekutive.

Die Forderungen nach direkter Demokratie, Volksbefragung und echter Verfassung für Deutschland sind nicht mehr zu überhören!

Im Ausland wird Frau Merkel inzwischen als Geschäftsführerin einer Nicht-Regierungsorganisation verhöhnt, ihre (……………)

Quelle:

Paris/Berlin 15. 11. 2010
http://www.internet-magazhin-les-art.eu Rubrik: Bedeutsames  Redaktionsvorwort „les Art“