Oder ist wieder ein Flugverbot geplant wegen „VULKANASCHE“
t-online: Sechs Monate nach dem Asche-Chaos: Vulkan auf Island offenbar vor Ausbruch

Rund sechs Monate nachdem die Aschewolke des Vulkans Eyjafjöll den Flugverkehr über Europa zeitweise lahmgelegt hat, steht ein anderer isländischer Vulkan möglicherweise kurz vor dem Ausbruch. Wie mehrere Wissenschaftler erklärten, gebe es Anzeichen für eine baldige Eruption des Vulkans Grimsvötn.

Der Pegel eines Wasserlaufs in der Region sei um das Dreifache angestiegen, sagte Gunnar Sigurdsson vom Meteorologischen Institut Reykjavik. Das sei ein Zeichen dafür, dass sich der See, der den Krater des Vulkans bedeckt, leere. Dadurch nimmt der Druck ab, der von oben auf den Krater ausgeübt wird.

Auch nach Ansicht Geophysikers Páll Einarsson deuten die Überschwemmungen auf einen baldigen Ausbruch des darunter liegenden Vulkans hin.
Quelle:
http://nachrichten.t-online.de/vulkan-auf-island-steht-offenbar-vor-dem-ausbruch/id_43315670/index