US-Armee verliert wegen Computerpanne Kontakt zu Atomraketen
Wegen eines Kabelbruchs haben die US-Streitkräfte vorübergehend nur eingeschränkten Zugriff auf 50 ihrer Atomraketen gehabt. Betroffen durch den Schaden am vergangenen Wochenende sei ein Zehntel der US-Interkontinentalraketen vom Typ Minuteman gewesen.

Zu diesen Raketen sei für knapp eine Stunde eine Kontaktebene ausgefallen, sagte ein Luftwaffensprecher nach Angaben des US-Senders CNN. Auf einer Luftwaffen-Basis im Staat Wyoming sei ein unterirdisches Kabel gebrochen. Die Verteidigungsbereitschaft des Landes sei aber zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt gewesen.
Quelle: http://nachrichten.t-online.de/us-armee-verliert-wegen-computerpanne-kontakt-zu-atomraketen/id_43259488/index

Und passend dazu ein Info von Tag X:

Ungewöhnliche Sturmfront fegt über USA hinweg???

27.10. Eine heftige Sturmfront mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometern pro Stunde ist über den Mittleren Westen der USA und den Süden Kanadas hinweggefegt. Der Wind deckte zahlreiche Dächer ab und entwurzelte viele Bäume. In einigen Gebieten fiel Schnee, in anderen entwickelten sich Tornados. „Wir rechnen damit, dass der Sturm am Mittwoch noch mal zulegt und in Richtung der Großen Seen zieht“, sagte Lars Dahlstrom von der Meteomedia Unwetterzentrale im Gespräch mit wetter.info.
http://wetter.t-online.de/ungewoehnliche-sturmfront-fegt-ueber-usa-hinweg/id_43255598/index