P R E S S E M I T T E I L U N G, Nummer 3
Zu dem um das Bahnprojekt „Stuttgart 21“ durch staatliche Organe mit rechtswidrigem Handeln, Täuschen, Tricksen und Tarnen eskalierten Konflikt werden in massiver Weise Fakten unterdrückt.
Unstreitig werden erkennbar Lügen aus der Polizei Stuttgart/Baden-Württembergs (Ba-Wü) wie auch der Landesregierung von Ba-Wü mit der Zielsetzung in die Welt gesetzt, die Durchsetzung des Projektes mit auch unrechtmäßigen Mitteln zu erreichen. Die erste größere Falschbehauptung aus Polizeipräsidium und Innenministerium, wonach am 30.09.2010 Pflastersteine geflogen seien, musste schein-souverän zurückgenommen werden.
Zu unseren Pressemitteilungen (PM) vom 2. und 19. Oktober 2010 möchten wir noch folgende Ergänzungen und Darlegungen hinzufügen:

Mitteilung Nr. 2: Pressemitteilung – Polizei 19.10.
Mitteilung Nr. 3: Pressemitteilung Polizei 23.10.


Friedliche Revolution! – Ein inoffizieller anonymer Aufruf deutscher Polizisten.flv


Hallo, Polizei . . .
ich hoffe inständig, dass IHR meine Seite findet und daraus einige Erkenntnisse ziehen könnt.
Ein „SIE“ kommt mir hier nicht über die Lippen, egal welches Sternchen auch auf dem Revers heftet, weil ich uns alle als Menschen sehe, wir sind BRÜDER und SCHWESTERN . . . nur dass DU einen anderen Beruf gewählt hast.
Ich weigere mich, EUCH als Feind des Volkes zu sehen!
Bitte informiert euch insbesondere auch auf diesen Seiten, wie subtil und flächendeckend unsere Regierung gegen uns Bürger, gegen uns Menschen vorgeht, indem sie folgende Fakten bewusst inszenisert oder gestattet und die jeweiligen Verbrecher mit Immunität ausstattet
UNSICHTBARER KRIEG

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es euere Vorstellung von euerem Beruf ward, als ihr zur Polizei gegangen seid, diese Position einzunehmen, eine Elite vor den Bürgern zu schützen, welche nur ihre Menschenrechte fordern und sich  für Frieden und Gerechtigkeit engagieren. Wenn ich mittlerweile das OUTFIT sehe, hinter denen ihr euch verschanzen müsst, weil Anordung, dann ist das in der Tat ein großes Gefälle. Jeder Demonstrant wird zunächst als „Terrorist“ eingestuft, dabei geht der wirkliche Terror von der Regierung und deren Hintermännen aus.

 

Quelle: http://www.fuellhornleben.de/HilfeFUERunserePOLIZEI.html