Ist das eine Epidemie? – Die Hälfte der US-Teenager ist psychisch gestört!

WASHINGTON – Etwa die Hälfte der US-Teenager erfüllt die Kriterien ein psychischen Störung, und fast ein Viertel der Untersuchten leidet nach Aussagen von US-Forschern so stark unter Stimmungsschwankungen, Verhaltensauffälligkeiten oder Angstzuständen, dass ihr tägliches Leben beeinträchtigt ist.
Bei 51 Prozent der Jungen und 49 Prozent der Mädchen im Alter von 13 bis 19 Jahren wurden starke Stimmungsschwankungen, Verhaltensauffälligkeiten, Angstzustände oder Drogenmiss-brauch festgestellt; das ergab eine Studie, die im Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry (im Journal der US-Akademie für Kinder- und Jugendpsychiatrie) veröffentlicht wurde. (Infos dazu s. http://www.jaacap.com/article/S08908567%2810%2900476-4/abstract )

Quelle und weiter: siehe PDF Datei LP20610_251010 50% der US Teens geistig gestört