FUFOR Kurz-Info 24.10.2010
Heute Nacht brachte die Unwetterzentrale um 0.31 Uhr eine Sturm-/0rkanwarnung für die Nordsee-Küste heraus.
Der Wetterbericht vom 23.10.beinhaltete noch keine Info in diese Richtung.
Der Orkan aus Nord/West berührte nur einen Streifen zwischen Emden und Randgebiete von Bremen.
Ob Hamburg Ausläufer mitbekommen hat,entzieht sich derzeit unserer Kenntniss! Über Info`s darüber aus der Leserschaft würden wir uns freuen!

Nachdem bereits ein brit.U-Boot auf Grund gebracht wurde, liegt die Vermutung nahe, daß es letzte Nacht einen Angriff auf die RD-Basis nähe HELGOLAND gegeben hat.

Heute nachmittag hat sich die Lage wieder beruhigt.
Aktuelle Grafiken von 15.00 Uhr zeigen nur noch kl.Randgebiete im Bereich
von Cuxhaven.

KHS

Hier ein russisches Video vom Sender PTP  mit deutschen Untertiteln zu den UFOs der Reichsdeutschen 44 min

Geheime Ufo Basis um Helgoland

Heute passiert mir was echt komisches!
Ich war mit einem Bekannten aus und nach einer hitzigen Debatte über politische Themen offenbarte er mir, dass er hochgrad Freimaurer in einer Großen Loge sei die er aber nicht nennen wollte. Er sagt nur, dass er der American Canadian Grand Lodge angehöre.
Eigentlich hatte ich diesen Mann immer für einen guten und rechtschaffenden Deutschen gehalten, was sich aber als völlig falsch erwieß. Echt traurig!
Ich erzählte ihm, dass sein Pack nicht mehr lange durchhalten würde da die Herren vom Reich mit ihren Stützpunkten und Flugscheiben bald das Blatt wenden würden.
Er hörte sich das alles an und wirkte nicht sonderlich überrascht über meine Erzählungen, im Gegenteil!
Fast hämisch sagte er der Krieg würde bald gewonnen sein und die letzten Reste des 3. Reiches dann auch vernichtet.
Ich lachte und frage mich was das geschehen sollte? Mit Düsenjägern gegen Flugscheiben? Das ich nicht lache!
Er wurde auch hitzig und meinte , dass sie selbst solche Technologie hätten weil sie ihnen nach dem offiziellen Ende des 2.WKs erbeutet hätten.
Selbstverständlich wollte ich wissen, wo und wann?
Er frage mich ob ich schonmal von Helgoland gehört hätte und um die Geschehnisse dort?
Sicher kenne ich Helgoland aber ich musste zugeben davon nichts gehört zu haben.
(mein bekannter war mitlerweile sehr in Rage und sehr hämisch)
Er erzählte mir folgende Geschischte:
Helgoland wurde im Krieg ausgebaut, fast komplett ausgehölt und mit großen Vorräten versehen. Heutige Geschichtsheinis meinen dies sei nur Größenwahn gewesen, mein Bekannter meinte aber das das nicht ganz richtig sei. Es hätte wärend des Krieges Flugscheiben verlegungen nach Helgoland gegeben und die Insel sei Teilweise zum hochgeheimen Flugscheiben-Stützpunkt umgebaut worden. (wenn man bei Google sucht findet man auch sehr viele Sachen zu den massiven Ausbauungen ).
Weiter meinte er, dass dieses Basis den Offiziellen Krieg überlebt hätte so das ihn die Allierten NACH dem offiziellen Ende des Krieges , angeblich zu Testzwecken, weiter bombardierten. (Darüber habe ich bei Google auch einiges gefunden)Er meinte es wäre darum gegangen die letzten Basen der Deutschen auf dieser Seite der Halbkugel zu vernichten. Erst nach dem Einsatz von Giftgas sei es gelungen die Oberen Stockwerke der Anlage zu erobern. Dennoch hätten die deutschen SS-Truppen den Zugang zur Haubtbasis die sich ,nach seinen Angaben, teilweise unter dem Meer befindet verschlossen. Daher wurden unmengen an Spengstoff auf die Insel gebracht um die Einhänge aufzusprengen und zu finden.
Was leider wohl auch gelang. Die Insel wurde dabei komplett verwüstet, das war den Amerikanern und Briten aber egal. Der schon total ausgehungerte Stüzpunkt wurde wieder mit hilfe von Giftgas (verstoß gegen die Landkriegsortnung) feige erobert., die Allierten konnten ja noch nie Ehrenhaft kämpfen, man beachte nur mal die Terrorakte auf Hamburg oder Nürnberg. Teilweise konnten die Deutschen noch ihre Technologie in Sicherheit bringen. Aber einige wenige Flugscheiben fielen den Freimaurern in die Hände. Die Basis würden sie noch heute nutzen , daher würden auch immer wieder Anwohner der Inseln dort über komische Vorfälle berichten.
(So einen fand ich wirklich: hier )
Die Flugscheiben würden ohne Probleme aus dem Wasser starten und landen können , so dass die Basis gut versteckt ist. Er sagte es würde um Helgoland einige sehr tiefe Stellen geben die solche Start- und Landestellen wären.
Die Freimaurer sein nicht komplett in der Lage die Scheiben zu verstehen jedoch würden sie in Amerika weiterentwickelt.
Seine Loge sei für dieses Basis zuständig und auch nur aus dem Grund gegründet worden um von hier aus den Kampf gegen die Deutschen weiterzuführen. Das Geld hierfür würde von den Rothschilds kommen.
Er war total in rage, lachte gehässig und war sich sehr sicher, dass die Freimaurer den Kampf gewinnen würden.
Dann wurde es still und wir guckten uns kurz an, ihm wurde klar was er da gerade gesgat hatte und ich Sprang auf und rannte raus in meinen Wagen, er hinterher. Ich konnte ihn abschütteln und bin zu einem Freund auserhalb von Berlin gefahren.
Von hier schreibe ich das auch.
BITTE VERTEILT DAS IN SO VIELE FOREN WIE MÖGLICH.UND WENN IHR NACH HELGOLAND KOMMT STELLT NACHFORSCHUNGEN AN!
WIR MÜSSEN DIE LEUTE AUFWECKEN UND IHNEN ZEIGEN WIE DAS DEUTSCHE VOLK VERARSCHT WIRD!!

Sollte ich nicht mehr schreiben wisst ihr schon warum!
Für Deutschland!
Grauberg

P.S.: Entschuldigt wenn ich Fehler gemacht habe oder zu Wirr war, ich bin noch total aufgeregt!!

http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=3779   allerdings vom 03.09.2004

per mail am 24.10.10 von Dieter

PS. Das Kräfteverhältnis scheint heute aber ein ganz anderes zu sein !!!