seite3.ch: Die gute Nachricht Woche. Weniger Krebs dank Zweifel Zwiebel-Ringli?

Haben wir es doch gewusst: Zwiebeln sind eine scharfe Waffe gegen Krebs. Das haben Wissenschaftler verschiedener Universitäten rausgefunden. Je schärfer die Zwiebel, desto effektiver stoppen die Knollen das Wachstum der Krebszellen. Wäre eine angenehme Nebenwirkung der Snacketti Onion-Rings, die nach 15 Jahren endlich wieder erhältlich sind.

Wissenschaftler finden nicht nur Unsinniges raus, sondern forschen mitunter auch an nützlichen Sachen rum. Rui Hai Liu von der Cornell-Universität in Ithaca und seine Kollegen veröffentlichten in der Fachzeitschrift „Journal of Agricultural and Food Chemistry“, dass Extrakte aus Zwiebel-Knollen das Wachstum von Darm- und Leberkrebszellen effektiv stoppen.

Der Grund für die positive Wirkung der würzigen Knollen ist ihr hoher Gehalt an Flavonoiden und phenolhaltigen Substanzen, wissen die Forscher. Diese Stoffe machen die aggressiven freien Radikale unschädlich, die Körpergewebe schädigen und damit zur Krebsentstehung beitragen können. Doch Zwiebel ist nicht gleich Zwiebel: Je schärfer und kräftiger der Geschmack der getesteten Zwiebelsorten war, desto mehr Antioxidantien enthielten sie.

Quelle und weiter:  seite3.ch Weniger+Krebs+dank+ Zwiebel